Willkommen auf Prout030. Diese Website enthält Informationen für alle Menschen, die Sexarbeiter sind (waren).

Jeder kann Sexarbeiter sein: Männer, Frauen, Jugendliche und auch ältere Leute. Prostitution ist in den Niederlanden ein legales Gewerbe. Niemand darf jedoch einen anderen zur Arbeit in der Prostitution zwingen und niemand darf von einem anderen das Geld verlangen, dass dieser mit dieser Arbeit verdient hat. Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, so setzen Sie sich bitte mit der Polizei Einheit Menschenhandel in Verbindung: 0900-8844 und fragen Sie nach einem Ermittlungsbeamten aus dem Spezialbereich Menschenhandel. Sie können auch mit Outreach Kontakt aufnehmen. Sie können Ihnen helfen, aus dieser Situation zu geraten.

Bei direkter Gefahr: 112 anrufen

 

In den Niederlanden gibt es mehrere Plätze, an denen die Sexarbeiter ihrem Beruf nachgehen können: Fensterprostitution, auf der Straße (Straßenstrich), Clubs und Privatclubs und in der eigenen Wohnung.
2013 wurden alle Fenster am  Zandpad und in der Hardebollenstraße in Utrecht geschlossen. Diese Fenster werden der Erwartung nach künftig wieder geöffnet, wann ist jedoch noch unklar. Aktuell gibt es in Utrecht also keine Fensterprostitution.

In den Niederlanden ist Fensterprostitution verboten, es sei denn, dies geschieht in den speziellen Strichzonen. In Utrecht gibt es in der Europalaan eine solche Strichzone. Arbeiten in einer Strichzone ist nur mit einer Bewilligung erlaubt. Es besteht die Möglichkeit, beim Aufnahme- und Informationszentrum für Prostituierte “De Huiskamer” in der Strichzone ein Antragsformular für solch eine Bewilligung auszufüllen. Danach bekommen Sie dann ein Gespräch mit einem Mitarbeiter der Gemeinde Utrecht, Abteilung Volksgesundheit Die Bewilligung gilt jeweils immer für 1 Jahr, danach folgt ein Verlängerungsgespräch.

In einigen Gemeinden besteht auch die Möglichkeit für Hausbesuche der Kunden. Dies ist in Utrecht nicht erlaubt. Wenn Sie Ihrem Beruf zuhause nachgehen, hat dies den Vorteil, dass Sie keinen Arbeitsraum zu mieten brauchen. Ein Nachteil ist jedoch, dass Sie die Kunden Zugang zu Ihrem Privatleben bieten. Bei unangenehmen Kunden kann es sehr unbequem und sogar gefährlich sein, wenn dieser Kunde Ihre Privatadresse weiß.

Fragen und Beratung
Bei Fragen oder wenn Sie Beratung oder Hilfe wünschen, wenden Sie sich bitte an die Stiftung “Stichting de Tussenvoorziening”. Zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Dies kann über Chat, E-Mail, telefonisch oder im Aufnahme- und Informationszentrum “De Huiskamer”. Unsere Hilfe ist kostenlos und wir haben eine Geheimhaltungspflicht.

 Für einen Sozialarbeiter oder eine Sozialarbeiterin wenden Sie sich bitte an Outreach
Wenden Sie sich an uns bei Fragen über:

  • Sexarbeit
  • Einkommen oder Schulden, beispielsweise Steuern und Versicherungen
  • festen Wohnsitz
  • psychische und körperliche Gesundheit
  • Sicherheit
  • Ihre Rechte und Pflichten in den Niederlanden
  • die Suche nach (anderer) Arbeit
  • Ihre Kinder (Erziehungsfragen)
  • Hilfeleistung andernorts in den Niederlanden

Kontaktdaten Outreach
Büroanschrift: Biltstraat 101C, NL-3572 AL Utrecht
Telefonnummer: 06-53711879
E-Mail: outreach@tussenvoorziening.nl

In der Strichzone in der Europalaan und auf dem Zandpad (früher Fensterprostitution) können Sie sich melden bei: HAP, Huiskamer Aanloop Prostituees (Aufnahme- und Informationsstelle für Prostituierte)
Die HAP bietet sichere Aufnahme, medizinische Verpflegung und Aufklärung an Prostituierte auf dem Zandpad und in der Europalaan. An der Bar werden Kondome und Toilettenartikel verkauft. Sie sind aber auch für einen gratis Kaffee, Tee oder Orangensaft willkommen.

HAP Zandpad
HAP befindet sich auf dem Zandpad, neben der Überführung.
Telefonnummer: 06-53359918
Öffnungszeiten: Dienstag von 16.00 Uhr bis 22.00 Uhr.
Anwesenheit einer Krankenpflegerin/eines Krankenpflegers: Dienstag von 16.00 Uhr bis 22.00 Uhr.
In der Sprechstunde stehen Gesundheit und Aufklärung, namentlich Aufklärung über SüK, HIV, Schwangerschaft und sicheren Sex zentral.
Anwesenheit eines Arztes: Dienstag von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr.
Für eine medizinische Untersuchung auf SüK und für soziale, medizinische oder psychiatrische Probleme. Der Arzt kann Sie an externe Stellen für Gesundheitsfürsorge oder Hilfeleistung überweisen und Sie bei dieser Überweisung betreuen.

HAP Europalaan
Die Aufnahme- und Informationsstelle “De Huiskamer” befindet sich inmitten der Strichzone in der Europalaan.
Telefonnummer: 06-53359918
Öffnungszeiten: täglich von 19.30 Uhr bis 01.30 Uhr geöffnet.
Arzt anwesend: Dienstag und Freitag von 19.30 Uhr bis 23.00 Uhr.

 

Für Hilfe in anderen Städten wenden Sie sich bitte an:

  • Amsterdam

    • P&G292 Amsterdam: Gesundheitsfürsorge und soziale Betreuung
    • www.pg292.nl

  • Rotterdam:

    • Humanitas PMW Rotterdam, bietet praktische und psychosoziale Hilfe an (ehemalige) Prostituierte im Gebiet Rotterdam; humanitaspmw.org

  • Den Haag

    • SHOP Den Haag: Stichting Opvang & Hulpverlening Prostituees in Den Haag; shop-denhaag.nl